Ingenieurberatung Bau & Energie

Referenzen Energetische Sanierungen 2005: Sanierung Einfamilienwohnhaus zum Niedrigenergiehaus

2005: Sanierung Einfamilienwohnhaus zum Niedrigenergiehaus

Drucken PDF

Sanierung eines Einfamilien-Wohnhauses zum Niedrigenergiehaus
(Paderborn)

  • Aufbringen eines Wärmedämmverbundsystems
  • Austausch der Fensterscheiben
    Dämmen und Dichten der Rolladenkästen
  • Dämmen der Kellerdecke
  • Optimierung - Reduzierung der Wärmebrücken
  • Erneuerung der Heizung:
    Erdgas-Brennwert-Heizung mit solarer Warmwasserbereitung + solarer Heizungsunterstützung

Verbrauch vor der Sanierung: ca. 45000 kWh Erdgas/Jahr
Verbrauch nach der Sanierung: ca. 15000 kWh Erdgas/Jahr
Energieeinsparung ca. 67%
Investition: 50.000 €
(KfW-Darlehen - CO2-Gebäudesanierungsprogramm)
Tatsächlicher finanzieller Aufwand nach Tilgungszuschuss: 42.500 €
1,75 % Zinsen -10 Jahre fest + 4,25 % Tilg. (20 J.)
Jährliche Finanzierungskosten: 2.550,00 €
Jährliche Energiekosteneinsparung bei 7 ct. pro kWh Erdgas
~ 30.000,00 x 0,07 = € 2.100,00 €
bei z.B. 8,5 ct. pro kWh Erdgas
~ 30.000,00 x 0,085 = € 2.550,00 €