Ingenieurberatung Bau & Energie

Leistungen Schimmelpilzberatung, -beseitigung, -sanierung

Schimmelpilzberatung, -beseitigung, -sanierung

Drucken PDF

Schimmelpilz ist ein umgangssprachlicher Sammelbegriff für Pilze, die bei starkem Wachstum als weiße, aber auch deutlich gefärbte Beläge sichtbar werden. Er ist ein ganz natürlich in der Umwelt vorkommendes Lebewesen und eigentlich harmlos. Bei Überschreitung einer gewissen Konzentration ist aber eine Gesundheitsgefährdung möglich. Schimmelpilzsporen können u.a. Allergien, Infektionen, Asthma, Bronchitis und Lungenentzündungen hervorrufen. Einige Schimmelpilzarten sind sogar nachweislich krebserregend.

In Gebäuden und Wohnungen ist Feuchtigkeit eine Haupt-Ursache für Schimmelbildung. Schimmelpilze finden dann reichhaltige Nahrung: Zellulose (Tapeten, Kleister, Holz, Gipskartonplatten…), Kunststoffe (Wandbeschichtungen, Teppichböden…), aber auch Kleidung oder Bücher können befallen werden. Häufigste Ursachen sind defekte Wasserleitungen oder Abdichtungen (Dach oder Außenwand), falsches Lüften und Heizen oder Baumängel. Riskant sind Feuchtstellen, unvollständig ausgetrocknete Neubauten, Kondenswasserbildung durch unsachgemäß ausgeführte Wärmedämmung, neue, dichte Fenster und unzureichende Grundlüftung bzw. falsches Lüften. Häufig sind dicht an Außenwände plazierte Schränke, z.B. in unbeheizten Schlafzimmern, für Feuchtausfälle ursächlich, aber auch Biomüll oder Pflanzen können Pilzen Nahrung bieten.


Bildquelle: EnergieAgentur.NRW

Hat sich Schimmelpilz erst einmal gebildet, verbreitet er sich auch ohne Feuchtigkeit von außen in fast jeder Umgebung weiter. Ein deutlicher Hinweis auf einen Schimmelbefall sind dunkle Flecken und/oder ein muffiger/erdiger Geruch. Aber Schimmelpilz ist durch verschiedene Analysemethoden auch schon frühzeitig nachweisbar. Im Zweifelsfall hilft Ihnen Winfried Kemper mit seinem umfangreichen Know-how und den notwendigen Untersuchungsgeräten schnell und zuverlässig weiter.

Nach einer Feststellung von Schimmelpilzbefall ist eine Sanierung unumgänglich. Da ein einfaches „Entfernen“ von Schimmelpilz nicht möglich ist, muss aus einer Vielzahl von Sanierungsverfahren das richtige (oder eine Kombination von Verfahren) fallspezifisch ausgewählt werden. Auch hierbei hilft Winfried Kemper nach einer vorangehenden Begutachtung mit seinem Fachwissen weiter.

Dipl.- Ing. Winfried Kemper ist zertifiziert durch den TÜV Rheinland als Sachverständiger für die Erkennung, Bewertung und Sanierung von Schimmelpilzbelastungen in Innenräumen (vgl. Zertifikat).

Darüber hinaus ist er zertifizierter Sachverständiger für "Schäden an Gebäuden" nach DIN EN ISO/IEC 17024:2012 mit der Zusatzqualifikation "Bauphysik - konzeptionelle Schimmelpilzsanierung".

Bei Problemen mit oder Verdacht auf Schimmelpilz rufen Sie einfach an: 05251-2054826.

 

Ein Beispiel und Muster-Gutachten zur Festellung von möglichen Feuchtigkeitsproblemen und Schimmelpilzbildung (PDF, 517 kB).

 

Zu diesem Thema bietet Winfried Kemper auch seinen Vortrag "Schimmelpilz in Wohngebäuden - Richtig lüften und Feuchtigkeit vermeiden" an.